Informationen zu unserer Schule

Bild der Johannes-Fink-Grundschule

Unsere Grundschule liegt im Ortsteil Böhl der Gemeinde Böhl-Iggelheim. Der Namensgeber Johannes Fink (1811 - 1878) war von 1830 bis 1871 als Lehrer in Böhl tätig, leitete ehremamtlich einen Männergesangsverein und war ein exzellenter Orgelspieler. Er war zeitlebens mit Peter Gärtner (1812 – 1889) befreundet, der von 1842 – 1847 in Iggelheim ebenfalls als Lehrer wirkte und nach dem die Regionalschule plus in Böhl-Iggelheim benannt ist.

Seit dem Schuljahr 2008/09 ist unsere Grundschule eine Ganztagsschule in sog. Angebotsform, d.h. Schülerinnen und Schüler können an dem Ganztagesunterricht teilnehmen, müssen aber nicht. Sollten Sie Ihr Kind für die Ganztagsschule anmelden, so ist dies jeweils für ein Schuljahr verpflichtend. Montags bis Donnerstags gilt dann gemäß den aufgeführten Zeitplänen eine Anwesenheitspflicht bis 16.00 Uhr. Für die Nicht-Ganztagskinder besteht ein zusätzliches Betreuungsangebot für die Mittagszeit, welches freitags sogar bis 15:00 Uhr besteht und somit an diesen Tagen auch Ganztagskindern zur Verfügung steht.

Das Angebot der Ganztagsschule ist grundsätzlich kostenfrei (einzige Ausnahme sind die Flöten-Kurse der Kreismusikschule und des Musikvereins Böhl, hier gibt es dazu weitere Informationen). Schülerinnen und Schüler aus dem Ortsteil Iggelheim werden mit dem Bus nach Böhl gebracht. Auch hierfür werden die Kosten übernommen.

Freitags wird keine Ganztagsschule angeboten, d.h. der Schulbesuch endet nach dem Unterricht um 12:00 bzw. 13:00 Uhr. Sofern Sie Bedarf für eine Betreuung Ihres Kindes auch an Freitagnachmittagen haben, verweisen wir auf das oben bereits erwähnte Angebot der betreuenden Schule.

Für Ganztagskinder bzw. betreute Kinder wird täglich (außer Freitags) ein ausgewogenes Mittagessen angeboten. 

Für weitere Fragen und Informationen über das pädagogisch- und organisatorische Konzept stehen wir Ihnen hier gerne zur Verfügung. Das Anmeldeformular können Sie gegebenenfalls gerne schon ausgefüllt mitbringen.